Generalversammlung

Die Generalversammlung der “ Dorfgemeinschaft Elisabethfehn “ für das Geschäftsjahr 2019, die für den 13. November 2020 vorgesehen war,  wird wegen der Corona Pandemie auf unbestimmte Zeit verlegt.

Der neue Termin sowie die Tagesordnung wird rechtzeitig in den hiesigen Tageszeitungen sowie in den örtlichen Banken und Geschäften ausgehängt.

Protokoll der Mitglieder-/Generalversammlung am 05. Juli 2019

Beginn: 19.45 Uhr im Saal des Dorfgemeinschaftshauses mit laut Teilnehmerliste 28 stimmberechtigten Mitgliedern.

TOP 1 Begrüßung

Der Vorsitzende begrüßte die anwesenden Mitglieder.

TOP 2 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit

Die Einladung wurde ordnungsgemäß per Aushang im Schaukasten des DGH, durch Anzeigen in den örtlichen Tageszeitungen und Aushang bei der Bank und Geschäften bekannt gegeben.

TOP 3 Protokoll der letzten Generalversammlung

Das Protokoll 2018 wurde von Karin Robbers verlesen.

TOP 4 Bericht des Vorstandes

Der Bericht 2018 wurde vom 1. Vorsitzenden Günter Ludmann vorgetragen.

Er erklärte, dass 2018 die Räumlichkeiten 61 x vermietet wurden mit einer Rechnungssumme von 49.757,87 brutto, das sind ca. 14.000 € weniger als 2017.

Der Vorstand trifft sich am jedem 1. Montag im Monat, der Verein hat ca. 390 Mitglieder.

Der Mietvertrag des Dorfgemeinschaftshauses wurde um 15 Jahre bis 2034 verlängert, die Oberwohnung ist nach der Renovierung vermietet. Die Miete bekommt je zur Hälfte die Gemeinde und der Verein. Der Verein bekommt zusätzlich noch 50,00 € für die Küche.

Es wurden folgende Feste durchgeführt:

  • das Osterfeuer zusammen mit dem Sportverein und Schützenverein,
  • die Helferfete
  • Laternelaufen, es wurden Getränke ausgeschenkt am Dorfgemeinschaftshaus
  • Nikolaus – hier werden gegen eine Spende ca. 35 -40 Besuche durchgeführt
  • Dämmerschoppen, jeden 3. Freitag im Monat
  • Handwerks- und Brauchtumsmarkt, jetzt zum 11. Mal und wieder in Eigenregie durch Helga Pieper und Herbert Schliep

Ewald Jansen hält die Freiflächen in Ordnung und könnte auch Helfer gebrauchen.

Günter Ludmann dankte den Kollegen des Vorstandes und allen freiwilligen Helfern für Ihre Arbeit.

Es wurde auch eine Internetseite eingerichtet: www. dorfgemeinschaft-elisabethfehn.de

TOP 5 Kassenbericht 2018

Im Anschluss daran verlas die Kassenwartin Alexandra Hauke ihren Bericht.

TOP 6 Kassenprüfung

Die Kassenprüfer Heike Geesen und Gerold Fugel haben die Kasse geprüft und berichteten, dass sie ordnungsgemäß geführt wurde und beantragten die Entlastung.

TOP 7 Entlastung des Kassenwartes

Die Kassenwartin wurde einstimmig entlastet.

TOP 8 Entlastung des Vorstandes

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Bernd Hauke wurde nach 12 Jahren im Vorstand verabschiedet, er möchte nicht wieder zur Wahl des 2. Vorsitzenden antreten.

TOP 9 Wahlen eines neuen Vorstandes

  • Günter Weers wurde einstimmig zum Wahlleiter gewählt
  • 1. Vorsitzender, Günter Ludmann wurde bis auf 1 Enthaltung einstimmig wiedergewählt
  • 2. Vorsitzender, es wurde Lothar Lindemann vorgeschlagen und mit 1 Enthaltung einstimmig gewählt.
  • Kassenwart, Alexandra Hauke wurde einstimmig wiedergewählt.
  • Schriftführerin Karin Robbers wurde bis auf 1 Enthaltung einstimmig wiedergewählt
  • Als Beisitzer wurden Ewald Jansen, Ludger Sibum, Bernd Hauke, Manfred Bothe und Günter Jansen vorgeschlagen und einstimmig gewählt.
  • Festausschuss, Herbert Schliep und Helga Pieper wurden ebenfalls einstimmig wiedergewählt,
  • Als Kassenprüfer wurden Klaus-Peter Geesen und Theodor Robbers einstimmig gewählt
  • Alle gewählten Vorstandsmitglieder nahmen die Wahl an.

TOP 10 Brauchtumsmarkt 2019

Bis jetzt sind 45 Aussteller gemeldet, im kleinen Raum im Haus 5 Aussteller, Herbert Schliep hat noch Adressen die er abarbeitet für weitere Aussteller.

Das Rote Kreuz wird mit 2 Sanitätern vor Ort sein.

Kuchenspenden werden dankbar entgegengenommen und auch Helfer werden noch benötigt.

 

TOP 11 Anträge

Es liegen keine schriftlichen Anträge vor und es wurden in der Versammlung auch keine mündlichen Anträge gestellt.

Top 12 Verschiedenes

Es wird bis auf weiteres kein Vereinsfest stattfinden. Es wurde vorgeschlagen im nächsten Jahr vielleicht eine Radtour für die Mitglieder mit der Helferfete zu verbinden. Lothar Lindemann schlug eine Kohltour vor. Diese Punkte werden nach dem Markt im Vorstand diskutiert.

Da die Pflasterung am Dorfgemeinschaftshaus an der Seiter der Oldenburger Straße in einem schlechten Zustand ist, muss diese aufgenommen und neu verlegt werden. G. Ludmann hat bereits von der Gemeinde die Zusage für zusätzliche Steine bekommen. B. Hauke aktiviert eine WhatsApp Gruppe zur Renovierung und organsiert die neu Verlegung.

TOP 13 Schließung der Versammlung

Der 1. Vorsitzende schloss um 21.00 Uhr die Versammlung

  1. Juli 2019

__________________                                    ___________________

Karin Robbers                                         Günter Ludmann

Schriftführerin                                        1. Vorsitzender